Pressemitteilung

28.06.2012

Zweite Amtszeit für Ewald Woste als BDEW-Präsident.

Am 28. Juni 2012 wählte der Vorstand des Bundesverbands der Energie- und Wasserversorgung (BDEW) Ewald Woste in Berlin zum zweiten Mal in Folge zum ehrenamtlichen Präsidenten. Woste ist Vorstandsvorsitzender der Stadtwerkeholding Thüga, die bundesweit an 100 Unternehmen der Energie- und Wasserbranche beteiligt ist. „Ich freue mich über das Vertrauen des Vorstands und auf die nächsten zwei Jahre Amtszeit“, so Ewald Woste nach seiner Wahl.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Thüga Holding Konzerns, Wiesbadens Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller, begrüßte die Wahl: „Mit Herrn Woste hat der BDEW einen Präsidenten, der in der Lage ist, die verschiedenen Strömungen des Verbandes in eine Richtung zu bringen“. Der BDEW vereint 1800 Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung. Die Bandbreite der Mitglieder reicht von lokalen und kommunalen über regionale bis hin zu überregionalen Unternehmen. Eine der bedeutendsten Erfolge des BDEW während der vergangenen Amtszeit von Herrn Woste war, dass sich der Verband kurz nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima geschlossen für einen Ausstieg aus der Kernkraft und eine konstruktive Begleitung der Energiewende aussprach.

Aber auch die kommende Zeit wird anspruchsvoll. „In den nächsten Jahren werden wesentliche Entscheidungen getroffen. Für das Gelingen der Energiewende müssen alle an einem Strang ziehen, nur so können wir die anstehenden Aufgaben bewältigen“, erklärt Woste. Handlungsbedarf sieht er vor allem in der Beschleunigung des Netzausbaus, der Integration der erneuerbaren Energien in den Erzeugungsmarkt und der Steigerung der Energieeffizienz.

Ewald Woste ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender der Thüga Aktiengesellschaft in München. Vorher war er bei der Frankfurter Mainova AG Vorsitzender des Vorstands und von 2000 bis 2004 bei der N-ERGIE Aktiengesellschaft in Nürnberg im Vorstand. Seit 2010 ist er Präsident des BDEW.

Pressemitteilung als PDF herunterladen (56 KB)

Pressekontakt

Leiter Unternehmenskommunikation
Christoph Kahlen
Nymphenburger Straße 39
80335 München
christoph.kahlen@thuega.de
Tel. +49 (0) 89-38197-1215

Pressesprecherin
Carmen Meinhold
Nymphenburger Straße 39
80335 München
carmen.meinhold@thuega.de
Tel. +49 (0) 89-38197-1542

 
Conergos